Hämaturie

Wenn Ärzte im Rahmen der Blasenentzündung von einer Hämaturie sprechen, dann bedeutet dies, dass der Betroffene Blut im Urin hat. Kennzeichnend für eine Hämaturie ist das vermehrte Vorkommen von roten Blutkörperchen (Erythrozyten) im Harn.

Mehr zu den Symptomen der Blasenentzündung lesen Sie hier: Symptome einer Blasenentzündung.

Bei der Hämaturie unterscheidet man zwei Formen:

  • Mikrohämaturie – Mit dem bloßen Auge ist sie nicht zu erkennen. Mit einem speziellen Urintest lässt sich allerdings eine erhöhte Anzahl an roten Blutkörperchen nachweisen.
  • Makrohämaturie – Bereits mit bloßem Auge ist die Rotfärbung des Urins durch Erythrozyten sichtbar.

Eine Hämaturie kann auch auf verschiedene schwere Erkrankungen des Harntrakts hinweisen und sollte daher immer abgeklärt werden. 

Autorin:

Pflichtangaben

PFLICHTANGABEN

Canephron® Uno • Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen • Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Canephron® Uno, Canephron® N: Zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. 

Hinweis: Canephron® Uno und Canephron® N sind traditionelle pflanzliche Arzneimittel, die ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert sind.

Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92308 Neumarkt    
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92308 Neumarkt

Stand: 04|18

Nur in der Apotheke erhältlich.


Apothekenfinder
Ratgeberdownload
Jetzt kaufen