Hilfe aus der Apotheke – Blasenentzündung mit pflanzlicher Dreierkombination wirksam behandeln

Bei einer ansonsten gesunden Frau ohne weitere Risikofaktoren verläuft eine Blasenentzündung in 97% der Fälle ohne Komplikationen [5]. In diesen Fällen werden von Ärzten ausdrücklich pflanzliche Arzneimittel zur Behandlung empfohlen und können eine effektive Linderung der Beschwerden herbeiführen – es geht oft also auch ohne Antibiotika.

Blasenentzündung ohne Antibiotikum behandeln – mit Canephron® Uno

Canphron

Hier mehr erfahren:

Canephron® Uno enthält die drei pflanzlichen Wirkstoffe Rosmarin, Tausendgüldenkraut und Liebstöckel. Mehr zur Anwendung und Dosierung …

weiterlesen

Und das ist mittlerweile auch wissenschaftlich belegt. Mit der Kombination von drei pflanzlichen Wirkstoffen – Rosmarin, Tausendgüldenkraut und Liebstöckel, enthalten im rezeptfreien Apotheken-Produkt Canephron® Uno – gelang es in einer klinischen Studie [5], eine den Antibiotika nahezu ebenbürtige Wirkung nachzuweisen.

Die Autoren der Studie erklären sich den Erfolg damit, dass die drei Heilpflanzen auf verschiedene Weise gegen eine Blasenentzündung wirken und sich damit sinnvoll ergänzen. Im Zusammenspiel kommt es dabei sogar zu vier Effekten:

  • schmerzlindernd [1,2]
  • krampflösend [1,3]
  • bakterienausspülend [4]
  • entzündungshemmend [1,2]

Mit diesem Wirkspektrum passen die drei Arzneipflanzen sehr gut zu den Anforderungen bei einer Blasenentzündung.

  • Die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Effekte helfen gegen das Brennen und die Schmerzen beim Wasserlassen.
  • Die krampflösende Wirkung reduziert den Harndrang und entspannt die Blase.
  • Zudem wird die Bakterienanheftung gehemmt und deren Ausspülung gefördert.

Das pflanzliche Arzneimittel Canephron® Uno ist damit eines der ersten, das eine effektive Symptomlinderung bei der Blasenentzündung auch wissenschaftlich untermauern konnte.

Canephron® Uno jetzt rezeptfrei in Ihrer nächsten Apotheke kaufen

Wirkung der 3-Pflanzen-Kombination in Studie nachgewiesen

Ein paar Details zur oben genannten Studie: Die 2018 veröffentlichte Untersuchung verglich bei über 600 Patientinnen mit akuter, unkomplizierter Blasenentzündung Canephron®[6] mit dem meist verordneten Antibiotikum [7].

Das Ergebnis: 84% der Patientinnen, die mit Canephron® behandelt wurden, benötigten keine zusätzliche antibiotische Therapie. Damit lag der Therapieerfolg von Canephron® nur knapp unter dem der Vergleichstherapie. Der unangenehme Symptomkomplex wurde dabei schnell und gezielt gelindert. Die Studie zeigt somit, dass unkomplizierte Blasenentzündungen in vielen Fällen auch ohne Antibiotika behandelt werden können. Während die Antibiotika-Anwendung oftmals mit unangenehmen Folgen (z.B. Schädigung der Darmflora, juckende Scheidenpilzinfektionen) verbunden ist, ist Canephron® Uno gut verträglich. Vorteile einer Therapie mit Canephron® Uno im Überblick

  • umfassende Symptombehandlung durch 4-fach-Wirkung: schmerzlindernd[1,2], krampflösend[1,3], bakterienausspülend[4] und entzündungshemmend[1,2]
  • die Darmflora wird geschont (Mikrobiom)
  • sehr gute Verträglichkeit

Generell gilt: Möchten Sie auf ein Antibiotikum verzichten? Sprechen Sie hierzu aktiv Ihren Arzt oder Apotheker an. Hat Ihnen Ihr Arzt bereits eine Antibiotikatherapie verordnet, so sollten Sie diese nicht ohne ärztliche Rücksprache verwerfen.

 

Quellen

*Canephron® ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege. ** im Vergleich zu 3 x 2 Dragees täglich bei der Behandlung mit Canephron® N Dragees. Die eingenommene Wirkstoffmenge pro Tag von Canephron® N Dragees und Canephron® Uno ist äquivalent.
[1] Gemeint sind leichte Beschwerden wie Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen und Krämpfe im Unterleib wie sie typischerweise im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege auftreten.
[2] Antientzündliche Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell und antientzündliche und schmerzlindernde Eigenschaften im lebenden Organismus nachgewiesen.
[3] Krampflösende Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell an Blasenstreifen des Menschen belegt.
[4] Adhäsionsvermindernde Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell nachgewiesen. Die Anheftung von Bakterien an die Blasenschleimhaut wird vermindert und dadurch die Ausspülung der Bakterien unterstützt.
[5] Christiaens, T C M et al. Br J Gen Pract. 2002; 52(482):729-34.
[6] Die Studie wurde mit Canephron® N Dragees durchgeführt. Die eingenommene Wirkstoffmenge pro Tag von Canephron® N Dragees und Canephron® Uno ist äquivalent.
[7] Wagenlehner et al. Urol Int. 2018; 101(3):327-336.doi:10.1159/000493368.

Autorin:

 

 

Pflichtangaben

Canephron® Uno 
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.
Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen 
Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.
Canephron® Uno, Canephron® N: 
Zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß.
Hinweis:
Canephron® Uno und Canephron® N sind traditionelle pflanzliche Arzneimittel, die ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert sind. Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
BIONORICA SE | 92318 Neumarkt
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92318 Neumarkt 
Stand: 04|18
Pflichtangaben

PFLICHTANGABEN

Canephron® Uno • Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen • Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Canephron® Uno, Canephron® N: Zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. 

Hinweis: Canephron® Uno und Canephron® N sind traditionelle pflanzliche Arzneimittel, die ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert sind.

Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92308 Neumarkt    
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92308 Neumarkt

Stand: 04|18

Nur in der Apotheke erhältlich.


Apothekenfinder
Ratgeberdownload
Jetzt kaufen